Studie der Europäischen Kommission zu Open Access

Studie der Europäischen Kommission zu Open Access

Glaubt man einer aktuellen von der EU-Kommission finanzierten Untersuchung, hat sich das Open Access-Prinzip als Veröffentlichungsform von wissenschaftlichen Forschungsergebnissen bald endgültig durchgesetzt. Laut dieser Studie ist im Jahr 2011 die Hälfte aller publizierten wissenschaftlichen Forschungsbeiträge kostenlos und öffentlich zugänglich im Internet verfügbar gewesen. Der Anteil an erhältlichen Open Access-Artikeln ist damit in dieser Untersuchung wesentlich höher, als aufgrund einer Pilotstudie bisher geschätzt wurde. Wie sind diese abweichenden Ergebnisse zu früheren Untersuchungen zu erklären, und stehen wir tatsächlich kurz vor einem entscheidenden Kulturwandel bei der wissenschaftlichen Kommunikation? Read more:
Quelle: Library Essentials=Oktober 2013